Monthly Archives: Februar 2009

Zwitschern wird zum Rauschen

Media_httpcommunityvanityfairdeblogsmusikwpcontentuploads2009021964304jpg_ikbrfihbqrafdfj

HotHotHeat twittern aus dem Studio. Bilder sagen wie immer mehr als Worte.

Wer heute twittert, weiß eigentlich selbst noch nicht, warum er das macht. Man verschickt Kurznachrichten bis zu 140 Zeichen an sogenannte „Followers“ und folgt anderen, um sich deren Updates anzuschauen. Obama twittert und hat dadurch vielleicht sogar seine Wahl gewonnen, Musiker dagegen sind meistens faule Twitterer, wie diese liebevoll zusammen gestellte Liste zeigt.

Continue reading

Depeche Mode kommen zum Echo

Media_httpcommunityvanityfairdeblogsmusikwpcontentuploads200902pressshotny04425px300x300jpg_sjjqrfzjiwvnjbi

U2, Katy Perry, Udo Lindenberg, Silbermond und Amy MacDonald sind auch da, wenn die Deutsche Phono-Akademie, wie schon seit 1992, „die Leistungen nationaler und internationaler Pop-Künstler“ mit dem beliebten Preis ehrt. Oliver Pocher und Barbara Schöneberger werden die Show in Berlin moderieren, die am 21. Februar zur Primetime im Ersten ausgestrahlt wird. Dort werden Depeche Mode weltexklusiv die Single „Wrong“ aus ihrem neuen Album „Sounds Of The Universe“ vorstellen, das im April erscheint.

Soweit die Fakten.

Weniger glamourös liest sich da das Zitat von Dieter Gorny (gestern noch den ersten deutschen TV-Musiksender aus der Tasche gezogen, heute schon „Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie“): „Depeche Mode hat die Popmusik seit den 1980er Jahren maßgeblich geprägt und  bis heute immer wieder spannende Akzente gesetzt“. Da spricht der Musiklehrer aus jeder Pore. Spannung ist was für Spanner. Und „Akzente setzen“ klingt echt sehr bescheiden, Herr Medienmanager.

Continue reading

Schilder sagen mehr als Worte

Plakative Songtexte haben den großen Vorteil, dass man sie sich gut behält. Wenn man sich diese Bildchen zu den Lyrics von The Cure’s „Friday, I’m In Love“ anschaut, kann man gleich mitsingen, vorrausgesetzt, man kennt das Lied etwas. Ein schöne Idee für Fans, denn das Ganze gibt es auch als T-Shirt bei Threadless (dort habe ich auch mein rotes Shirt auf dem Bild rechts her).

Media_httpcommunityvanityfairdeblogsmusikwpcontentuploads200902curegif_gfhngcsbxbxmbqt

Continue reading