Obstmassaker im Club

Kid 606, alias Miguel Depredo, die Dreckbeatschleuder aus Kalifornien, hat einen neuen Wumms-Track mit dem unheilvollen Namen „Mr. Wobble’s Nightmare“ fertig (schon länger). Dazu gibt es (seit gestern) einen grandiosen Clip aus der Werkstatt von Joel Trussell, einem mir bis heute nicht bekannten Künstler, der für gewöhnlich ziemlich fiese Figuren im 60er-Jahre-Trickfilm-Stil über den Monitor schickt.
Der neue Clip hat jedoch ausschließlich Obst als Darsteller verpflichtet und möchte trotz aller Grausamkeit kein Blut zeigen, dafür aber Saft und Fruchtfleisch literweise und in Mengen. Vielleicht nichts für mitfühlende Vegetarier, aber gutes Futter für Freunde der raumausfüllenden Bässe und Breakbeats von Kid606.

(via Kloeterklikke)