3000 Bilder, um den Motor wieder richtig zusammenzusetzen

Einen kompletten Motorblock in alle seine Einzelteile zerlegen, säubern und anschließen wieder zusammenschrauben, das hört sich nach viel Arbeit und Dreck an. Aber auch für das Gedächtnis ist das eine echte Herausforderung. Wie sinnvoll ein Smartphone mit Kamera dabei als Stütze ist, weiß jeder, der auch nur mal einen neuen Lichtschalter angebracht hat. Youtube-User nothinghereok hatte bei einem bei ebay ersteigerten und zerlegten Motor nach 11 Monaten immerhin 3000 Bilder zusammen. Die hat er dann einfach zu einem Film zusammengefügt und mit Musik von Edward Grieg unterlegt. Für diese Art Trickästhetik habe ich viel übrig. Fehlt nur noch, dass Pan Tau durchs Bild stakst. Am Ende ist nicht alles so wie es hätte sein sollen, aber damit muss der Bastler leben.