Monthly Archives: September 2015

Schule des Rausches

Buchrezension zu “Neues von der anderen Seite – Die Wiederentdeckung des Psychedelischen”

Seit Jahrzehnten reden sich die Leute den Mund fusselig über die Legalisierung von Cannabis. Es gibt gute Argumente auf beiden Seiten. So weiß man noch nicht genau, was aus einer so leistungsorientierten Gesellschaft wie der unseren wird, die sich legal nur das kulturell verordnete Glas zum Feierabend gönnt und am Wochenende auch gerne mal den Vollrausch genießt und bereut. Doch die geschätzte Anzahl der Kiffer bleibt hierzulande schon über Jahre hinweg auf einem konstant hohen Level. Was viel darüber aussagt, was Gesetze bewirken können und was nicht, uns aber auch etwas über die Lust am Rausch verrät, die sich in den Köpfen schon längst nach einem Recht darauf anfühlt.

Was macht die Droge mit uns? Auch das, eine launische Angelegenheit. Es ist kein Verlass auf die Qualität des Rausches. Und einfordern kann man sie nicht, die Qualität. Auch Alkohol wirkt bei jedem anders. Noch ungewisser wird es bei den psychedelischen Drogen. Hierzu tummelt sich nicht nur gefährliches Halbwissen in der öffentlichen Wahrnehmung (im Falle von MDMA ist man jahrelang von einer viel schädlicheren Wirkung ausgegangen, nur weil die amerikanische DEA den falschen Stoff als Grundlage für die Untersuchungen hernahm). Der Mann, der sich auf LSD aus dem Fenster stürzt, er gehört zur großstädtischen Berichterstattung im Boulevardblatt wie die Wiesn-Schlägerei in der S-Bahn.

Jetzt gibt es zum Glück das sehr informative und dichte Buch “Neues von der anderen Seite” der beiden Autoren Paul-Philipp Hanske und Benedikt Sarreiter, das im ehrenwerten Suhrkamp-Verlag erschienen ist und deshalb auch abseits von Hanfmessen hoffentlich Leser finden wird. Der Untertitel “Die Wiederentdeckung des Psychedelischen” und der formen- und farbenschwelgerische Buchumschlag versprechen ein Abenteuer, die Vorfreude bringt ein Prickeln unter die Haut, ganz so wie das Gefühl, wenn man weiß, dass man gleich als Nächster ziehen darf.

Continue reading